Behandlungen

Wir sind für Sie da. Egal, ob Sie Ihre Zähne verschönern, mithilfe der Prophylaxe gesund halten, durch zahnerhaltende Therapien schützen oder durch hochwertigen Zahnersatz ersetzen lassen möchten.

Die Behandlungsschwerpunkte der Praxis sind Vollkeramik (Cerec® seit 1997), Implantologie, Prothetik (Zahnersatz) und Ästhetik​.

Zahnersatz

Vorbeugen ist besser als Bohren.

In einer genau auf Sie abgestimmten, regelmäßigen Prophylaxe liegt Ihre große Chance, Erkrankungen erst gar nicht entstehen zu lassen und eigene Zähne möglichst lang zu erhalten.

Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Kontrolltermine in unserer Praxis spielen dabei eine zentrale Rolle.

Zusätzlich zur Zahnreinigung beraten wir Sie ausführlich hinsichtlich der Optimierung Ihrer Mundhygiene

Implantatträgern und Parodontitispatienten bieten wir spezielle Prophylaxekonzepte

Implantatgetragener Zahnersatz besteht aus einer künstlichen Zahnwurzel, einem Verbindungsstück und dem darauf angebrachten Zahnersatz.

Implantate stellen aus medizinischer wie ästhetischer Sicht in aller Regel die modernste und beste Form dar, fehlende Zähne zu ersetzen.

Die Behandlung erfolgt schrittweise. Nach dem Einfügen des Implantats in den Kieferknochen folgt eine Einheilphase. In dieser Zeit wächst das Implantat fest in den Knochen ein. Anschließend kann der Zahnersatz stabil darauf befestig werden.

Wichtig für den Langzeiterfolg der Implantatbehandlung ist Ihre sorgfältige eigene Mundhygiene sowie die Wahrnehmung regelmäßiger Nachsorgetermine („Implantat-Prophylaxe“).

Dank unserer Qualifikation und Erfahrung sowie moderner Verfahren und Materialien können wir Ihnen eine Reihe klassischer und innovativer Zahnersatzarten zur Verfügung stellen, die die Funktion wie auch die Ästhetik Ihrer Zähne wiederherstellen. Die Bedeutung von hochwertigem, haltbarem und auf Ihren Zusammenbiss abgestimmten Zahnersatz für ein natürliches Kaugefühl, die Vermeidung von Kiefergelenkproblemen und die Zahnästhetik ist enorm und erhöht Ihre Lebensqualität erheblich.

 

CEREC® : VOLLKERAMISCHER ZAHNERSATZ IN EINEM TERMIN

Mit Cerec®  verfügen wir über eine CAD/CAM-Einheit zur automatisierten Herstellung vollkeramischer Inlays, Kronen und Brücken – und dies in meist nur einer Sitzung direkt am Behandlungsstuhl. Auf ein Provisorium können wir somit verzichten! Auch ein Würgereiz wird vermieden, da kein herkömmlicher Abdruck angefertigt werden muss. Ihre Zahnsituation erfassen wir stattdessen mit einem intraoralen Scanner rein digital.

Schöne Zähne und Zahnfleisch stehen für Gesundheit und tragen zum Selbstbewusstsein und zur Attraktivität eines Menschen bei. Daher nimmt die Ästhetik in unserer Praxis einen hohen Stellenwert ein. Wir möchten, dass Sie uneingeschränkt lachen und Ihre Zähne mit Stolz zeigen können.

Der Weg dahin ist oft einfacher als Sie denken, die Möglichkeiten sind dank der modernen ästhetischen Zahnheilkunde vielfältig.

 
 

UNSERE KORREKTUR- UND BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN UMFASSEN Z. B.:

Bleaching − effiziente und schonende Zahnaufhellung

Composit Füllungen – an Ihre Zahnfarbe angepasst aus modernsten Kunststoffen

Vollkeramische Versorgungen – besonders natürlich und metallfrei

Veneers (Keramik-Verblendschalen)

Im Mittelpunkt dieses Fachgebietes steht ein gesunder Zahnhalteapparat sowie gesundes Zahnfleisch. Dies sorgt für den festen Halt eines Zahnes im Kieferknochen.

Die häufigsten Erkrankungen in diesem Bereich sind die Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und die Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis)  welches unbehandelt zu einem stetigen Abbau des Kieferknochens und langfristig zu Zahnverlust führen kann.

Darüber hinaus kann die Parodontitis die Allgemeingesundheit und den Verlauf von Schwangerschaften negativ beeinflussen.

 

Dies geschieht häufig unbemerkt und verursacht im Anfangsstadium kaum Beschwerden. Daher sind Ihre regelmäßigen Kontrolltermine in unserer Praxis so wichtig.

 

ULTRASCHALL FÜR SCHONENDE BEHANDLUNG

In der Parodontitistherapie setzen wir auf moderne Ultraschalltechnik (Vector®): Die Entfernung von Belägen und Ablagerungen erfolgt gewebeschonender, effizienter und sanfter. Ultraschalltechnik ist eine der Gründe dafür, dass die Parodontitisbehandlung heute angenehmer ist als noch vor wenigen Jahren.

Wenn sich das Innere des Zahnes (Wurzelkanäle) zum Beispiel aufgrund einer tiefen Karies entzündet hat oder bereits abgestorben ist, kann der Zahn nur durch eine Wurzelkanalbehandlung erhalten werden.

Für eine noch erfolgversprechendere Therapie setzen wir bei der Wurzelkanalbehandlung auf die Unterstützung moderner Technik:
Mit der elektronischen Längenmessung können wir die Länge der Wurzelkanäle in aller Regel präzise erfassen.
Mit speziellen maschinell betriebenen Feilensystemen werden das entzündete Gewebe und Bakterien aus den teilweise sehr feinen, verzweigten Wurzelkanälen entfernt.

Abschließend erfolgen der dichte Verschluss der Wurzelkanäle und die Versorgung des Zahnes mit einer Füllung oder Krone.

Hinter dem Fachbegriff „Funktionsdiagnostik“ stehen moderne Analysemethoden.

Diese benötigen wir zur Beseitigung von Beschwerden, die durch Störungen im Kausystem hervorgerufen werden. Der Fachbegriff dafür lautet Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD).
Desweiteren ist sie wichtig für die passgenaue Herstellung von Zahnersatz, damit dieser sich gut in Ihre individuelle Kausituation eingliedert und für einen harmonischen Zusammenbiss sorgt.

Dazu bestimmen wir mithilfe der Funktionsdiagnostik das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten Ihres Kausystems. Wir verwenden dazu Messgeräte, die Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen und die Position Ihres Unterkiefers erfassen. Aus den ermittelten Werten wird dann im Labor ein Modell Ihres Kiefers hergestellt, das Zähne und Mundbewegungsmuster genau nachbildet.

Die Ergebnisse unserer Untersuchung dienen uns dazu, Ihre individuelle Behandlung zu planen.

Die Herstellung der Schiene kann auf Wunsch auch abdruckfrei per Scan erfolgen.

Beispiele für die Schienentherapie sind:

Aufbissschiene:   Beim Zähneknirschen oder bei Funktionsstörungen der Kiefergelenke werden   speziell an das jeweilige Gebiss angepasste Aufbissschienen hergestellt. 

Sportzahnschutz:  Fast 40% der Zahn- und Mundverletzungen ereignen sich beim Sport. Daher sollten, zum Beispiel Boxer und Hockeyspieler einen Zahnschutz tragen. Auch für Fußballer,  Handballer,  Inlineskater,  Judoka oder andere Kontaktsportler kann dieser sinnvoll sein.

Schnarchschiene:  Mittels einer Schnarchschiene wird der Unterkiefer nach vorne verlagert und spannt so die Rachenmuskulatur, wodurch die Luftwege während des Schlafens freigehalten werden.  Auf diese Weise wird das Schnarchen verhindert.

  • Prophylaxe
  • Zahnimplantate
  • Zahnersatz
  • Ästhetische Zahnheilkunde
  • Paradontitisbehandlung
  • Wurzelkanalbehandlung
  • Funktionsdiagnostik
  • Schienentherapie

Vorbeugen ist besser als Bohren.

In einer genau auf Sie abgestimmten, regelmäßigen Prophylaxe liegt Ihre große Chance, Erkrankungen erst gar nicht entstehen zu lassen und eigene Zähne möglichst lang zu erhalten.

Die regelmäßige professionelle Zahnreinigung und Kontrolltermine in unserer Praxis spielen dabei eine zentrale Rolle.

Zusätzlich zur Zahnreinigung beraten wir Sie ausführlich hinsichtlich der Optimierung Ihrer Mundhygiene

Implantatträgern und Parodontitispatienten bieten wir spezielle Prophylaxekonzepte

Implantatgetragener Zahnersatz besteht aus einer künstlichen Zahnwurzel, einem Verbindungsstück und dem darauf angebrachten Zahnersatz.

Implantate stellen aus medizinischer wie ästhetischer Sicht in aller Regel die modernste und beste Form dar, fehlende Zähne zu ersetzen.

Die Behandlung erfolgt schrittweise. Nach dem Einfügen des Implantats in den Kieferknochen folgt eine Einheilphase. In dieser Zeit wächst das Implantat fest in den Knochen ein. Anschließend kann der Zahnersatz stabil darauf befestig werden.

Wichtig für den Langzeiterfolg der Implantatbehandlung ist Ihre sorgfältige eigene Mundhygiene sowie die Wahrnehmung regelmäßiger Nachsorgetermine („Implantat-Prophylaxe“).

Dank unserer Qualifikation und Erfahrung sowie moderner Verfahren und Materialien können wir Ihnen eine Reihe klassischer und innovativer Zahnersatzarten zur Verfügung stellen, die die Funktion wie auch die Ästhetik Ihrer Zähne wiederherstellen. Die Bedeutung von hochwertigem, haltbarem und auf Ihren Zusammenbiss abgestimmten Zahnersatz für ein natürliches Kaugefühl, die Vermeidung von Kiefergelenkproblemen und die Zahnästhetik ist enorm und erhöht Ihre Lebensqualität erheblich.

 

CEREC® : VOLLKERAMISCHER ZAHNERSATZ IN EINEM TERMIN

Mit Cerec®  verfügen wir über eine CAD/CAM-Einheit zur automatisierten Herstellung vollkeramischer Inlays, Kronen und Brücken – und dies in meist nur einer Sitzung direkt am Behandlungsstuhl. Auf ein Provisorium können wir somit verzichten! Auch ein Würgereiz wird vermieden, da kein herkömmlicher Abdruck angefertigt werden muss. Ihre Zahnsituation erfassen wir stattdessen mit einem intraoralen Scanner rein digital.

Schöne Zähne und Zahnfleisch stehen für Gesundheit und tragen zum Selbstbewusstsein und zur Attraktivität eines Menschen bei. Daher nimmt die Ästhetik in unserer Praxis einen hohen Stellenwert ein. Wir möchten, dass Sie uneingeschränkt lachen und Ihre Zähne mit Stolz zeigen können.

Der Weg dahin ist oft einfacher als Sie denken, die Möglichkeiten sind dank der modernen ästhetischen Zahnheilkunde vielfältig.
UNSERE KORREKTUR- UND BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN UMFASSEN Z. B.:
    • Bleaching − effiziente und schonende Zahnaufhellung
    • Composit Füllungen – an Ihre Zahnfarbe angepasst aus modernsten Kunststoffen
    • Vollkeramische Versorgungen – besonders natürlich und metallfrei
    • Veneers (Keramik-Verblendschalen)

Im Mittelpunkt dieses Fachgebietes steht ein gesunder Zahnhalteapparat sowie gesundes Zahnfleisch. Dies sorgt für den festen Halt eines Zahnes im Kieferknochen.

Die häufigsten Erkrankungen in diesem Bereich sind die Zahnfleischentzündung (Gingivitis) und die Entzündung des gesamten Zahnhalteapparates (Parodontitis)  welches unbehandelt zu einem stetigen Abbau des Kieferknochens und langfristig zu Zahnverlust führen kann.

Darüber hinaus kann die Parodontitis die Allgemeingesundheit und den Verlauf von Schwangerschaften negativ beeinflussen.

 

Dies geschieht häufig unbemerkt und verursacht im Anfangsstadium kaum Beschwerden. Daher sind Ihre regelmäßigen Kontrolltermine in unserer Praxis so wichtig.

 

ULTRASCHALL FÜR SCHONENDE BEHANDLUNG

In der Parodontitistherapie setzen wir auf moderne Ultraschalltechnik (Vector®): Die Entfernung von Belägen und Ablagerungen erfolgt gewebeschonender, effizienter und sanfter. Ultraschalltechnik ist eine der Gründe dafür, dass die Parodontitisbehandlung heute angenehmer ist als noch vor wenigen Jahren.

Wenn sich das Innere des Zahnes (Wurzelkanäle) zum Beispiel aufgrund einer tiefen Karies entzündet hat oder bereits abgestorben ist, kann der Zahn nur durch eine Wurzelkanalbehandlung erhalten werden.

Für eine noch erfolgversprechendere Therapie setzen wir bei der Wurzelkanalbehandlung auf die Unterstützung moderner Technik:
Mit der elektronischen Längenmessung können wir die Länge der Wurzelkanäle in aller Regel präzise erfassen.
Mit speziellen maschinell betriebenen Feilensystemen werden das entzündete Gewebe und Bakterien aus den teilweise sehr feinen, verzweigten Wurzelkanälen entfernt.

Abschließend erfolgen der dichte Verschluss der Wurzelkanäle und die Versorgung des Zahnes mit einer Füllung oder Krone.

Hinter dem Fachbegriff „Funktionsdiagnostik“ stehen moderne Analysemethoden.

 

Diese benötigen wir zur Beseitigung von Beschwerden, die durch Störungen im Kausystem hervorgerufen werden. Der Fachbegriff dafür lautet Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD).
Desweiteren ist sie wichtig für die passgenaue Herstellung von Zahnersatz, damit dieser sich gut in Ihre individuelle Kausituation eingliedert und für einen harmonischen Zusammenbiss sorgt.

Dazu bestimmen wir mithilfe der Funktionsdiagnostik das Zusammenwirken der einzelnen Komponenten Ihres Kausystems. Wir verwenden dazu Messgeräte, die Ihre individuellen Mund- und Kieferbewegungen und die Position Ihres Unterkiefers erfassen. Aus den ermittelten Werten wird dann im Labor ein Modell Ihres Kiefers hergestellt, das Zähne und Mundbewegungsmuster genau nachbildet.

Die Ergebnisse unserer Untersuchung dienen uns dazu, Ihre individuelle Behandlung zu planen.

Die Herstellung der Schiene kann auf Wunsch auch abdruckfrei per Scan erfolgen.

Beispiele für die Schienentherapie sind:

Aufbissschiene:   Beim Zähneknirschen oder bei Funktionsstörungen der Kiefergelenke werden   speziell an das jeweilige Gebiss angepasste Aufbissschienen hergestellt. 

Sportzahnschutz:  Fast 40% der Zahn- und Mundverletzungen ereignen sich beim Sport. Daher sollten, zum Beispiel Boxer und Hockeyspieler einen Zahnschutz tragen. Auch für Fußballer,  Handballer,  Inlineskater,  Judoka oder andere Kontaktsportler kann dieser sinnvoll sein.

Schnarchschiene:  Mittels einer Schnarchschiene wird der Unterkiefer nach vorne verlagert und spannt so die Rachenmuskulatur, wodurch die Luftwege während des Schlafens freigehalten werden.  Auf diese Weise wird das Schnarchen verhindert.